Pirat und Matrosen - ein actionreiches Partyspiel für Draußen

Das Spiel Pirat und Matrosen macht besonders kleineren Kindern viel Spaß, sie bleiben dabei in Bewegung und laufen dem Piratenkapitän gern davon.



Zur Vorbereitung des Spiels wird ein Spielfeld - das Meer - abgesteckt, mit einer Kordel gekennzeichnet oder aufgemalt. Es sollte etwa 5x15m betragen. Ein Kind wird zum Piratenkapitän erklärt (und bekommt eine Augenbinde, ein Kopftuch oder ein kleines Fernrohr), alle anderen sind Matrosen, die das Meer übersegeln wollen.

Der Pirat stellt sich mitten in das Meer, die Matrosen warten auf einer Seite an der Küste. Sobald einer der Matrosen 'Pirat in Sicht!' schreit, müssen alle versuchen das Meer zu überqueren, ohne vom Piraten erwischt zu werden.

Alle Kinder, die gefangen wurden, werden zu Piraten. Sie bilden mit ihrem Kapitän eine Kette und müssen bei der nächsten Überfahrt der Matrosen versuchen weitere Matrosen einzufangen. Gewonnen hat der Matrose, der als letztes übrig bleibt. Er bekommt eine besondere Tapferkeitsmedaille als Gewinn.

Bei diesem Spiel sind verschiedene Varianten möglich: als erhöhte Schwierigkeit müssen die Matrosen das Meer auf langsameren Schiffen überqueren: das heißt sie müssen mit zusammengebundenen Beinen laufen, rückwärts, auf einem Bein oder im Krebsgang. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.



Partyspiele Ideen - Spiele für Geburtstage, Hochzeiten und andere Parties › Sommerparty › Pirat und Matrosen

2011 www.partyspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap