Kartoffelrennen - Eierlauf mal etwas anders

Das Spiel Eierlaufen ist den meisten von Kindergeburtstagen bekannt. So lustig dieses Partyspiel ist, es kann doch eine ordentliche Bescherung geben, wenn den Kindern ihre Eier herunterfallen. Weniger klebrig und dabei genauso vergnüglich ist eine weniger bekannte Variante: das Kartoffelrennen.



Die Kinder werden in zwei Gruppen eingeteilt und bekommt pro Spieler eine Katroffel zugeteilt. Als Spielfeld werden zwei Linien in einem Abstand von etwa 10 Metern aufgemalt. Hinter den beiden Linien wird jeweils ein Kreis als Kartoffelkorb aufgemalt. Außerdem wird pro Mannschaft ein großer Löffel benötigt.

Jetzt geht es los: das erste Kind jeder Mannschaft nimmt den Löffel in die Hand und muss darauf seine Kartoffel in den Kartoffelkorb hinter der Linie befördern. Hat es das geschafft, muss es so schnell wie möglich zurücklaufen, um dem nächsten Mitspieler den Löffel zu übergeben. Dieses Kind bringt nun seine Kartoffel über das Ziel in den Korb. Dies geht nun so lange weiter, bis das letzte Kind einer Mannschaft seine Kartoffel abgeliefert hat und zurück auf der eigenen Seite ist. Die Mannschaft, die als erstes alle Kartoffeln in den eigenen Korb befördert hat, hat gewonnen.

Doch Achtung: wer eine Kartoffel verliert, muss zurück zur eigenen Startlinie. Verliert jemand dreimal seine Kartoffel, muss er eine Strafaufgabe erledigen wie zum Beispiel Kniebeugen, eine Extrarunde laufen oder eine zusätzliche Kartoffel befördern.



Partyspiele Ideen - Spiele für Geburtstage, Hochzeiten und andere Parties › Sommerparty › Kartoffelrennen

2011 www.partyspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Datenschutz - Sitemap